Sonntag , 5 Februar 2023

Deutsches Team für erste Weltcupstation nominiert

Alle Athleten der erfolgreichen Staffel von Antholz starten in Kontiolahti in die neue Saison – Foto: Andrei Ivanov

Mark Kirchner hat gemeinsam mit seinem Trainerteam, bestehend aus Kristian Mehringer, Florian Steirer und Isidor Scheurl, die Teams für den ersten Weltcup der neuen Saison nominiert. Bei den Männern gehen Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Johannes Kühn, Philipp Horn, Erik Lesser und Roman Rees an den Start. Lucas Fratzscher hat als Sieger des IBU-Cups der letzten Saison ebenfalls eine Startberechtigung. „Mit Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn, Philipp Horn und Lucas Fratzscher waren bereits fünf Athleten für den Weltcup-Auftakt in Kontiolahti vornominiert. Dazu kommen nach den Ergebnissen bei den internen Testwettkämpfen in Muonio – einem Sprint und einem Verfolgungs-Wettkampf – noch Erik Lesser und Roman Rees. Seit den Deutschen Meisterschaften haben wir in einer größeren Gruppe trainiert und sind auch zu zehnt nach Muonio gefahren, um die Trainingsmöglichkeiten dort zu nutzen. Aufgrund der Trainingseindrücke und im Rahmen der zwei internen Wettkämpfe haben sich Erik und Roman für die zwei freien Weltcupplätze empfohlen und qualifiziert“, sagt Mark Kirchner.

Das Damenteam besteht aus Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt und Janina Hettich. Sophia Schneider geht in Kontiolahti im Sprint-Rennen an den Start, während Anna Weidel die Startberechtigung im Einzel-Rennen bekommt. „Von den jungen Athletinnen sollten wir nicht zu früh zu viel erwarten. Sophia sollte ohne Druck in das Weltcup-Geschehen reinwachsen, damit sie für die Zukunft gerüstet ist,“ sagt Kristian Mehringer. Er ist mit den Trainingsleistungen seiner Athletinnen zufrieden und blickt zuversichtlich auf die neue Saison.

 

weitere News

Dorothea Wierer siegt im Sprint vor heimischer Kulisse in Antholz – Denise Herrmann-Wick auf Rang 6

Beim heutigen Sprint über 7,5 km in der Höhe von Antholz konnte die Italienerin Dorothea …

Julia Simon siegt im Massenstart von Ruhpolding – Vanessa Voigt auf Rang 5

Die Führende des Gesamtweltcups, die Französin Julia Simon, hat auch den heutigen Massenstart von Ruhpolding …