Donnerstag , 2 Februar 2023

Dahlmeier verpaßt Weltcupauftakt in Östersund

Wie Laura Dahlmeier heute auf ihrer eigenen Facebook-Seite bekannt gab, wird die 24jährige siebenfache Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin des vergangenen Winters auf Grund einer Erkältung nicht beim Weltcup-Auftakt der Biathleten im schwedischen Östersund am Start sein. Die Partenkirchnerin muß nach eigenen Aussagen nun das Gewehr und die Ski gegen Ingwertee und Bett tauschen. Für Dahlmeier heißt das Motto jetzt: „Auskurieren und wieder zu Kräften kommen bevor es dann los gehen kann“.

Ob Dahlmeier zum Einzelrennen am Mittwoch nach Östersund reist oder erst eine Woche später beim Weltcup in Hochfilzen ins Geschehen eingreifen wird, ist offen. Vergangene Woche bereitete sich Dahlmeier großer Vorfreude auf den kommenden Weltcupauftakt in Östersund vor.

Für das deutsche Damenteam ist der Ausfall von Dahlmeier natürlich ein herber Rückschlag und mindert die Siegchancen erheblich. Dahlmeier mußte schon zu Beginn des Weltcupwinters 2015/16 wegen einer Krankheit pausieren und auch in der vergangenen Saison verpaßte sie zwei Rennen in Oberhof ebenfalls krankheitsbedingt.

Neben Gabriela Koukalova, die verletzungsbedingt in Östersund nicht am Start sein wird, fehlt nun mit Laura Dahlmeier die zweite Grande Dame des vergangenen Winters.

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …