//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

Karl-Heinz Merl

EM 2020: Lucas Fratzscher und Maren Hammerschmidt beste im Super-Sprint

Für die deutschen Biathleten begann die Europameisterschaft im weißrussischen Minsik-Raubichi alles andere als erfolgreich. Beim Super-Sprint der Herren verbesserte Lucas Fratzscher als bester DSV-Althet nach seinem 29. Platz in der Qualifikation im Finale mit einem Rückstand von +59,4 Sek. auf den 16. Rang, vor Justus Strelow, der 17. wurde. Roman …

weiterlesen

Erik Lesser verzichtet auf EM-Start – Karriereende kein Thema!

Für Erik Lesser ist die Biathlon-Saison 2019/20 beendet. Der Frankenhainer, der bei den Weltmeisterschaften in Antholz als Ersatzläufer eine Silbermedaille und eine Bronzemedaille gewann, wird nicht wie geplant, zu den Europameisterschaften vom 26.02. bis 01.03.2020 nach Weißrussland reisen. Der 31jährige wird dagegen seine Saison beenden. „Ich werde nach der WM …

weiterlesen

Deutsches EM-Aufgebot ohne Simon Schempp

Eigentlich war geplant, daß Simon Schempp nach seiner Nichtnominierung für die WM in Antholz bei den Biathlon-Europameisterschaften vom 26.02. bis 01.03.2020 im weißrussischen Minsk-Raubichi an den Start gehen soll. Doch nun haben die Trainer anders entschieden. Der 31jährige Ex-Weltmeister wird nach seinen Einsätzen beim IBU-Cup in Martell eine zusätzliche Trainingsphase …

weiterlesen

Biathlon bleibt bis 2026 bei ARD und ZDF

Wie jetzt am Rande der Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz bekanntgegeben wurde, werden auch in den kommenden Jahren bei ARD und ZDF alle Weltcups und Weltmeisterschaften live im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein. Darunter auch die Biathlon-Weltmeisterschaften 2023 in Oberhof. Beide Sender gehören der European Broadcasting Union (EBU) an, die ihren Vertrag …

weiterlesen

Biathlon-Europameisterschaften 2020 von Otepää nach Minsk-Raubichi verlegt

Die Internationale Biathlon Union (IBU) hat die offenen Biathlon-Europameisterschaften 2020, die ursprünglich im estischen Otepää stattfinden sollten, nach Minsk-Raubichi in Weißrussland verlegt, wo eine Woche später auch das Finale des IBU-Cups ausgetragen wird. Aufgrund der Wetterprognosen für die nächste Zeit konnten die Organisatoren die für die Ausrichtung der Veranstaltung erforderlichen …

weiterlesen