Donnerstag , 2 Februar 2023

Erneuter Staffelsieg für Norwegen in Antholz – Deutschland auf Rang 3 hinter Frankreich

Die Generalprobe vor der Weltmeisterschaft in Oberhof dominieren erneut die Norweger. Sturla Holm Lagreid, Tarje Boe, Johannes Thingnes Boe und Vetle Sjastaad Christiansen gewinnen die Staffel in Antholz.  Insgesamt brauchen die Vier nur sechs Nachlader. Auf Rang 2 landen die Franzosen mit Antonin Guigonnat, Fabien Claude, Emilien Jacquelin und Quentin Fillon Maillet, die ebenfalls insgesamt sechs Mal nachladen müssen.

Norwegen gewinnt die Staffel. Foto: Manzoni/IBU

Die deutschen Herren schaffen es mit Rang 3 auf das Podest. Startläufer David Zobel braucht einen Nachlader liegend. Er übergibt auf Johannes Kühn, der einen Nachlader liegend und einen stehend braucht. Als nächster läuft Benedikt Doll, der versucht hat auf der Strecke aufzuholen. Doch muss er liegend gleich drei Mal nachladen, kommt im stehenden Anschlag aber fehlerfrei durch. Schlussläufer Roman Rees Aufgabe ist es Platz 3 abzusichern. Er kommt im liegenden Anschlag fehlerfrei durch, verfehlt im letzten Schiessen aber zu oft und muss ein Mal in die Strafrunde. Der Vorsprung auf Rang 4 ist aber ausreichend um den Podestplatz abzusichern.

PlatzierungLandAthletenSchiessenZeit
1NorwegenSturla Holm Lagreid
Tarje Boe
Johannes Thingnes Boe
Vetle Sjastaad Christiansen
0+61:11:50,2
2FrankreichAnotnin Guigonnat
Fabien Claude
Emilien Jacquelin
Quentin Fillon Maillet
0+6+ 59,0
3DeutschlandDavid Zobel¨
Johannes Kühn
Benedikt Doll
Roman Rees
1+11+ 2:17,5
4SchwedenJesper Nelin
Peppe Femling
Martin Ponsilouma
Sebastian Samuelsson
1+13+ 2:38,7
5ItalienPatrick Braunhofer
Tommaso Giacomel
Didier Bionaz
Elia Zeni
0+7+ 2:47,3

weitere News

Johannes Thingnes Boe auch im Sprint von Le Grand Bornand unschlagbar – Doll auf Rang 3

Auch beim heutigen Sprint der Herren über 10 km in Annecy – Le Grand-Bornand kam …

Die Boe-Brüder: Rivalen oder beste Freunde

Die Boe-Brüder bestimmen den Biathlonweltcup seit vielen Jahren. Tarjei ist seit 2009 dabei, sein fünf …