Sonntag , 2 April 2023

Biathlon-News: Michael Rösch darf endlich für Belgien starten!

(von Karl-Heinz Merl) – Wenn am Samstag, den 8. Februar 2014 mit dem Sprint der Herren über 10 km die olympischen Wettbewerbe beginnen, wird der ehemalige Olympiasieger von 2006, Michael Rösch, noch nicht für Belgien am Start sein.

Nach einem langen Hin und Her seit September 2012 um die belgische Staatsbürgerschaft darf Michael Rösch nun künftig für das Königreich Belgien im Biathlon an den Start gehen. Wie Rösch auf seiner Homepage www.michael-roesch.de gestern bekannt gab, wurde er im belgischen Staatsblatt als offizieller belgischer Staatsbürger bestätigt. In wenigen Tagen wird der in Pirna geborene Rösch dann endlich auch den belgischen Pass in Händen halten können.

Der 31jährige Neu-Belgier trainierte zuletzt in Obertilliach bei besten Bedingungen und reiste sofort nach der erfreulichen Nachricht aus Osttirol ab. Da Belgien im Weltcup über keinen Startplatz verfügt, hofft Rösch nun auf einen Start im IBU Cup in Osrebli in der Slowakei. Das wäre wie Balsam für die Seele nach alldem Warten, Hoffen und Bangen!!!!

Für Rösch, welcher 2006 mit der deutschen Mannschaft Olympiasieger wurde, sollte das jedoch keine allzu große Hürde darstellen.

Er freute sich gestern, dass die monatelange Wartezeit endlich ein Ende hat und sagte via Facebook „Nun hoffe ich auf einen Start im IBU-Cup in Osrebli in der Slowakei. Das wäre wie Balsam für die Seele nach all dem Warten, Hoffen und Bangen!

http://www.druckservice24.com/

 

 

weitere News

Hanna Oeberg siegt im WM-Einzel vor Linn Persson – Sophia Schneider beste Deutsche auf Rang 13

Den heutigen Einzelwettbewerb über 15 km konnte die Schwedin Hanna Oeberg mit nur einem Schießfehler …

Erneutes Gold für Johannes Thingnes Bø – Doll auf Rang 5

Im Einzelrennen bei der Weltmeisterschaft 2023 in Oberhof erkämpft sich Johannes Thingnes Bø eine weitere …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert