//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 8 Dezember 2021

Deutsche Meisterschaften 2021: Erik Lesser und Denise Herrmann holen sich Einzel-Titel

Foto: OK Bayerischer Wald

Im für die EM modernisierten Hohenzollern-Biathlonstadion am Arber im Bayerischen Wald sind die ersten Entscheidungen bei den Deutschen Meisterschaften 2021 gefallen. Die Titel im Einzel der Herren über 15 km sowie im Einzel der Damen über 12,5 km holten sich Erik Lesser und Denise Herrmann.

Bei strahlendem Sonnenschein entwickelte sich bei den Herren ein spannendes Rennen. Der mit Startnummer 52 ins Rennen gegangene Frankenhainer verfehlte nur beim dritten Schießen eine Scheibe und gewann in einer Gesamtzeit von 35:31,9 Min. seinen achten nationalen Titel. Zweiter wurde Roman Rees vom SV Schauinsland. Dem Schwarzwälder, der sich ebenfalls wie Lesser einen Fehlschuß leistete, fehlten am Ende nur 2,9 Sek. zum Sieg. Johannes Donhauser vergab einen möglichen Sieg beim letzten Schießen durch einen Schießfehler und wurde mit einem Rückstand von +7,2 Sek. Dritter.

Den vierten Rang belegte nach einem Schießfehler Marco Groß vom SC Ruhpolding mit einem Rückstand von +42,8 Sek. Benedikt Doll verfehlte insgesamt drei Scheiben und wurde mit einem Rückstand von +43,8 Sek. trotzdem noch Fünfter.

Foto: OK Bayerischer Wald

Denise Herrmann dominierte bei den Damen

Bei den Damen führte im Einzel über 12,5 km kein Weg an Denise Herrmann vorbei. Die 32jährige vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal zeigte einmal mehr auf der Strecke ihr läuferisches Potential und gewann trotz zweier Schießfehler souverän in einer Gesamtzeit von 34:13,8 Min. ihren achten Deutschen Meister-Titel seit 2016.

Franziska Hildebrand traf als einzige aller Starterinnen am Schießstand alle 20 Scheiben und belegte mit einem Rückstand von +1:15,1 Min. den zweiten Rang. Knapp dahinter belegte Vanessa Hinz vom SC Schliersee mit einem Schießfehler beim zweiten Anschlag den dritten Rang.

Vierte wurde Anna Weidel vom WSV Kiefersfelden (+2:23,5/1) vor Lisa Spark vom SC Traunstein und Vanessa Voigt vom WSV Rotterode, die zeitgleich mit jeweils einem Schießfehler auf Rang fünf (+2:24,2) landeten.

Weniger erfolgreich war der Auftakt der Deutschen Meisterschaften für Franziska Preuß. Die für den SC Haag startende beste deutsche Biathletin des vergangenen Winters verfehlte insgesamt vier Scheiben und belegte mit einem Rückstand von +3:04,9 Min. nur den zehnten Rang.

weitere News

Sebastian Samuelsson gewinnt auch den zweiten Sprint der Saison – Johannes Kühn auf Rang 12

Sebastian Samuelsson gewinnt auch den zweiten Sprint der Saison im heimischen Östersund vor den beiden …

Lisa Theresa Hauser gewinnt zweiten Sprint von Östersund 2021 – Preuß wird 5.

Lisa Theresa Hauser hat erneut ihre herausragende Form unter Beweis gestellt, mit der sie in …